Ostseestadion 2000

Fußball setzt auf Emotionen und Service. Die Fans möchten das Spielgeschehen unmittelbarer verfolgen können, dichter am Spielfeld sein und ein Dach über dem Kopf haben. Professioneller Fußball hat sich gesellschaftlich etabliert, so dass VIP – Bereiche mit Sponsorenlogen von wachsender wirtschaftlicher Bedeutung sind.

Das Stadion wurde in enger Kooperation mit dem Verein als Prototyp der modernen FIFA-gerechten Mittelklassestadien mit einer Kapazität von 30.000 Zuschauern konzipiert.

Ort:
Rostock
Zeitraum:
1999 - 2001
Größe:
BGF 12.230 m²
BRI 289.560 m³
Leistungsumfang:
LPH 1-8
Auftraggeber:
Ostseestadion GmbH & Co. KG